6. Juni 2013

Flüchtlinge in Hamburg - Zur Situation der Familie Ismail

Die Familie Ismail lebt seit ca. 3 Jahren in Hamburg und wohnt in einer Öffentlichen Unterbringungseinrichtung von „Fördern und Wohnen“ in Altona. Die fünfköpfige Familie lebt nicht nur auf nur 25qm, sondern auch in einer Wohnung, die im hohen Maße durch schwarzen Schimmel verseucht ist.

WEITERLESEN